Maulige Sturmkühe ;-)

Hallo, natürlich mögen die beiden Rindermädels das neue Heu NICHT *grummel* Empört über mein Angebot zogen sie vom sicheren Stall nach draussen auf die windige Weide um sich dort das alte Gras einzuverleiben.

Vom schlechten Gewissen geplagt, wie konnte ich nur, bin ich schleunigst nach Hause geeilt um schmackhafteres Heu zu holen. Nun sind nur noch etwa 8 Handballen Lieblingsheu da, mehr gibt es nicht, bestände ausverkauft. Panik macht sich bei mir breit, 4 Tage noch, bis dahin muss ich eine schmackhafte Alternative gefunden haben.

Den Sturm haben die beiden Grazien gut überstanden, etwas Dachpappe hat es vom Vordach geweht, das muss ich noch reparieren. Ein paar Äste haben den Stromzaun belagert, die Weide ist zu einem Drittel unter Wasser, sonst ist alles gut gegangen *puh*

Angst hatten die beiden schon,…saßen mir fast auf dem Schoss als es losging ;-)Mit Heu, Wurzeln und Leckereien war es dann aber doch erträglich im trockenem Kuschelstall den Sturm abzuwarten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rindstage von jajuna. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über jajuna

Dies ist der Blog der Rindsmädelz Salo&Jola. Die beiden konnten aus dem nutzungsorientierten System befreit werden und leben nun gemeinsam auf einer großen Wiese in einem kleinen Dorf in Niedersachsen.

Schreibe einen Kommentar