Fotos Januar 2009

Amigo am Leckstein02_20.01.2009
Foto: Amigo am Leckstein.

Amigo04_20.01.2009
Foto: Amigo

Anna_20.01.2009
Foto: Anna

Aufmerksamer Milo_20.01.2009
Foto: Milo

Hübsche Dunja02_20.01.2009
Foto: Dunja auf der Winterwiese.

Dunja&Milo-Gerangel03_20.01.2009
Foto: Dunja: „Jetzt mach doch mal Platz, Milo!“

Dunja&Milo-Gerangel04_20.01.2009
Foto: Wer nicht hören will…Dunja schiebt Milo aus dem Weg.

Hübsche Dunja_20.01.2009
Foto: Hübsche Dunja.

Hübscher Milo_20.01.2009
Foto: Milo zwischen den Bäumchen.

Hübscher Milo02_20.01.2009
Foto: Milo

Neugierige Dunja_20.01.2009
Foto: Die will nur spielen…;-)

Neugierige Dunja0_20.01.2009
Foto: Dunja ist neugierig – und will ein Leckerli haben.

Milos lockiger Schwanz02_20.01.2009
Foto: Milo hat wunderschöne Korkenzieher-Locken an seiner Schwanzquaste. 😀

Milos lockiger Schwanz03_02.01.2009
Foto: Milos hübsche Locken. Er schaut übrigens nicht geschockt zu mir, sondern leckt sich sein Fell.

Neugieriger Milo02_20.01.2009
Foto: Neugieriger Milo.

(c) Fotos, Text: Dunni

Kim-Belles trauriger Abschied

tanja-rudi-017.jpgHeute erreichte mich die traurige Nachricht, dass Kim-Belle am Neujahrstag von der Polizei erschossen werden musste 🙁

In der Silvesternacht hatte ihr Mensch sie zusammen mit ihren tierlichen Freunden sicherheitshalber im Stall eingesperrt. Irgendwelche Idioten haben durch die Lüftungsöffnungen Böller in den Stall geworfen. Kim-Belles Mensch wurde sofort auf den Tumult aufmerksam und eilte zur Hilfe.  Kim-Belle versuchte mit aller Gewalt aus dem Stall zu gelangen. Als ihr Mensch die Tür zum Stall öffnete, sprang Kim-Belle ihm bereits entgegen. Sie rutschte auf dem gefrorenen Boden aus, krachte auf ihn und er verlor für längere Zeit das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, lag Kim-Belle immer noch schwer verletzt auf ihm, die Hunde hatten sich ebenfalls zu ihnen gelegt. Es gelang ihm, sich zu befreien. Erst kurz darauf betrat die, von den Nachbarn alarmierte, Polizei den Hof, da war es bereits hell. Kim-Belle hat sich bei ihrem Fluchtversuch durch die Tür und dem darauf folgenden Sturz mehrere Knochenbrüche zugezogen und wurde von der Polizei von ihrem Leiden erlöst.

Mein tiefstes Beileid an Kim-Belles Menschen. Ich weiß, sie wurde unendlich geliebt!

Ruhe in Frieden, Liebe und Freiheit kleines Zebumädchen!

tanja-rudi-031.jpg

Über Diäterfolge, Stagnation und Rückfälle

suli8terndezember.jpgSuli ist nun bereits fast 4 Monate bei uns. Sie hat in der Zeit sehr deutlich an Gewicht verloren. Inzwischen jedoch scheint sie nicht weiter abzunehmen, sie bräuchte wohl mehr Bewegung, dazu ist sie aber noch zu krank. Ihre Sehnen sind noch nicht wieder völlig ausgeheilt. Zwischenzeitlich geht es ihr immer wieder mal schlechter 🙁

Hier mal ein paar Bilder auf denen man recht gut erkennen kann, dass Suli bereits gut abgenommen hat, wir aber längst noch nicht am Ziel sind!

sulifrontaldezember.jpgsulidezember1.jpg

Rundballenheu ;-)

saloimgluck.jpggrazienheu.jpgmuckimheu.jpgDa das geliebte Grummetheu der Grazien in diesem Jahr nicht so gut gelungen ist, hab ich mich auf die Suche nach Ersatz gemacht. Ein paar Dörfer weiter konnte ich Rundballenheu in sehr guter Qualität für die Grazien ergattern. Leider hab ich keine Heuraufe und der zweite Melkwagen, in dem ich eine Futterecke einrichten möchte, ist noch nicht da. Daher haben die Grazien den Rundballen frei auf die frostige Weide gestellt bekommen und binnen 5 Stunden sah es dann so aus 🙂


Frostige Tage

Suli geht es inzwischen viel besser 🙂 Ihre Sehnen haben sich gut erholt, auch ohne Spezielbeschlag. Sie bekommt nun zum MSM noch Ingwer und Teufelskralle zugefüttert und benötigt kein Phenylbutazon mehr 🙂

Suli wurde eine Regendecke gespendet, leider ist sie aber doch zu pummelig dafür. Deshalb wird diese Decke nun zum Hof Pferdeglück gebracht, dort past sie bestimmt einem der Pferdepummelsuliimregenmantel.jpg.

02.01.2009 – Schneefotos

Dunja+Amigo im Schnee_02.01.2009
Foto: Amigo und Dunja stehen lässig im Schnee…

Die Weicheier im Unterstand_02.01.2009
Foto: …während Anna und Milo lieber noch im Unterstand bleiben.

Amigo ohne Halfter_02.01.2009
Foto: Hier mal wirklich seltene Fotos – Wildfang Amigo ohne sein fesches, rotes Hafter. 😆

Amigo ohne Halfter07_02.01.2009
Foto: „Huch, was hängt denn da am Baum!?“

Neugierige Dunja+Amigo_02.01.2009
Foto: Dunja lugt neugierig zur Kamera rüber.

Da fehlt doch was.._02.01.2009
Foto: Gelenkige Dunja…auf drei Beinen und ohne Kopf. 😉

Süßer Amigo ohne Halfter_02.01.2009
Foto: Der süße Amigo. 🙂

Hübscher Milo02_02.01.2009
Foto: Und der süße Herr Milo.

Anna im Schnee auf dem Weg zum Essen_02.01.2009
Foto: Anna geht zum Fressplatz.

Amigo frisst02_02.01.2009
Foto: Amigo lässt es sich schmecken.

Amigo frisst03_02.01.2009
Foto: Heute gibts Heu und Silage, lecker!

Anna+Amigo fressen_02.01.2009
Foto: Anna und Amigo fressen.

Dunja frisst03_02.01.2009
Foto: Dunja mampft ebenfalls.

Milo überlegt, zu welchem Futterhaufen er latschen soll_02.01.2009
Foto: Milo wandert auch zum Futterplatz.

Milo wandert zum Essen_02.01.2009
Foto: Die beiden Plätze sind schon besetzt…

Milo frisst_02.01.2009
Foto: Milo hat seinen Platz gefunden.

Milos Zunge_02.01.2009
Foto: Milo muss erstmal schauen, was ich da habe…

Milos Zunge02_02.01.2009
Foto: Milos lange Zunge. 😆

(c) Fotos, Text: Dunni

Und die Huskies weinen…

Gestern ist eine gute Bekannte von mir gestorben… ganz allein und fast unbemerkt 🙁

Zurück lässt sie 3 uralte Huskies. Ich bin gerade von der Nachtschicht gekommen, kaum aus dem Auto ausgestiegen hörte ich ein fürchterliches Geweine. Ihr Rudel trauert 🙁

Leider war ich nicht mutig genug im Dunkeln ihr Grundstück zu betreten um die Huskies in ihrer Trauer zu stützen.

Mach`s gut Karin! Ich wünsch`Dir eine wundervolle Reise ins Regenbogenland 🙂 und ich verspreche Dir, dass ich mein Möglichstes tun werde, Deine Gefährten gut unterzubringen.