Juli 2017 – Blutabnahme, 10-jähriges Kuhbiläum und Hochwasser

Am 19.07.2017 war erst einmal die alljährliche Blutabnahme. Dunja und Anna ließen den Piks ohne viel Aufhebens über sich ergehen und bekamen dafür am Ende natürlich Möhrchen zu futtern. 🙂


Foto: Hübsche Dunja (08.07.2017).


Foto: Hmm, lecker Möhrchen (08.07.2017).


Foto: Hübsche Anna (08.07.2017).

Am 27.07.2017 war unser zehnjähriges „Kuhbiläum“. Ja, unglaublich, es ist nun schon zehn Jahre her, dass wir Anna, Dunja und damals die beiden kleinen Kälber Milo und Amigo gekauft haben. 🙂


Foto: Eines der ersten Fotos aus August 2007, kurz nachdem wir unser Rinderquartett gekauft und zu unserer Pachtweide gebracht hatten. 🙂


Foto: Dunja frisst Heu (27.07.2017).


Foto: Anna frisst Heu (27.07.2017).

Leider musste wir die beiden Rinderdamen am 25.07.2017 von der Sommerweide evakuieren, da aufgrund des vielen Regens Hochwasser-Gefahr bestand. Die Weide wurde dann tatsächlich von der Oker überschwemmt.


Foto: Anna auf der kleinen „Evakuierungsweide“, die zum Glück nicht überschwemmt werden kann.


Foto: Dunja wartet aufs Heu. Die kleine Evakuierungsweide ist natürlich nach ein paar Tagen (ok, nach einem Tag…) abgegrast, sodass wir Heu kaufen und dies täglich füttern müssen.


Foto: Sommerweide unter Wasser.


Foto: Am 29.07.2017 konnten wir die Evakuierungsweide etwas vergrößern. Dunja und Anna freuten sich über das frische Gras und machten sich gleich darüber her.


Foto: Dunja und Anna am 01.08.2017


Foto: Abendessen bei den Muhs (01.08.2017).


Foto: Das Wasser ist zum Glück schnell zurück gegangen. Hier steht nur noch die Brücke zur Weide unter Wasser (02.08.2017).


Foto: Die Weide muss nun noch abtrocknen und wenn frisches Gras nachgewachsen ist, dann können Anna und Dunja hoffentlich bald wieder hierher umziehen (02.08.2017).

(c) Fotos, Text: Dunni

Schreibe einen Kommentar