22.04.2012 – Rinderumzug

Früh am Sonntagmorgen, als die Straßen noch schön leer waren, haben wir die Rinder mit dem Laufwagen auf ihre andere kleine Wiese gebracht.
Dunja, die eine Woche zuvor gehumpelt hatte, war wieder völlig ok und auch Amigo und Anna waren in guter Verfassung, um die ca. 3 km zur anderen Wiese im Laufwagen mitzulaufen.

trio-kurz-vorm-umzug_22042012.JPG
Foto: Amigo, Anna und Dunja kurz vor dem Umzug.

Wir führten dann zuerst Amigo von der Wiese, einen kleinen (bereits abgesperrten) Weg entlang in den Laufwagen und Zera band ihn dort fest. Während die anderen den Riesen-Amigo mit Möhrchen fütterten und ablenkten, holten wir seine Mama Anna und Tante Dunja, die schon etwas aufgeregt warteten. Kaum war das Tor der Wiese auf und Zera mit Anna ein paar Schritte gegangen, riss sich die aufgeregte Dunja los und galoppierte einige Meter vor. Die senkte dann sofort den Kopf zum Grasen und ich konnte wieder den Führstrick aufnehmen. Sie riss sich ein zweites Mal los, ich konnte mich dennoch langsam nähern und als ich sie wieder halbwegs im Griff hatte, führten wir die beiden Mädels zu Amigo in den Laufwagen und banden sie dort ebenfalls an.

Dann ging die Fahrt los, hier ein Video:
Rinderumzug am 22.04.2012 – MyVideo

trio-im-laufwagen_22042012.JPG
Foto: Dunja, Anna und Amigo im Laufwagen.

Alles ging gut und als wir nach ca. 30 Min. Fußmarsch bei der anderen Wiese ankamen, führten wir erst Dunja und Amigo und zuletzt Anna auf die Wiese. Hier war das ersehnte Gras leider noch nicht hochgewachsen, da die Temperaturen noch sehr kalt waren, aber sie hatten Silage zum Fressen hingestellt bekommen.

anna_22042012.JPG
Foto: Anna

dunja_22042012.JPG
Foto: Dunja versucht, die ersten kleinen Grashalme abzugrasen.

amigo-leckstein_22042012.JPG
Foto: Amigo am Leckstein.

Der nächste Umzug auf die Sommerweide, wo es endlich leckeres frisches Gras zu fressen gibt, ist auch schon geplant. 🙂

Fotos, Video: Dunni

Fotos Frühling 2012

So langsam wird es Frühling. Das Gras fängt an zu wachsen, die Sonne zeigt sich öfters und es ist länger hell. Die Rinder suchen nun schon immer die ersten Grashalme und toben sogar manchmal ausgelassen über die Wiese.

rindertrio_15032012.JPG
Foto: Dunja, Anna und Amigo zwischen den Bäumen.

anna_15032012.JPG
Foto: Anna schaut aufmerksam.

dunja_15032012.JPG
Foto: Hübsche Dunja.

amigo_23032012.JPG
Foto: Amigo beobachtet mich aufmerksam beim Fotografieren.

amigo02_23032012.JPG
Foto: Unser Riesenochse Amigo – beim Messen (was sich bei diesem sensiblen Riesen auf der huckeligen Wiese eher schwierig gestaltet) haben wir uns auf ein Stockmaß von ca. 1,83 m festgelegt.

anna-wiederkaut_23032012.JPG
Foto: Anna wiederkäut.

dunja_23032012.JPG
Foto: Dunja. Zur Zeit verlieren alle Drei massenweise Winterfell. Sie genießen es dann sehr, wenn wir sie abbürsten. Und das Fell dient somit sämtlichen Vögeln in der Umgebung als Nistmaterial.

anna-popelt_21032012_e.JPG
Foto: Praktisch, diese langen Zungen… Anna säubert ihre Nase.

anna02_21032012_e.JPG
Foto: Anna hat sich seit 2007 gut erholt. Sie ist nicht mehr so dünn und ihr Euter hat sich gut zurückgebildet.

amigo_07032012_e.JPG
Foto: Auch Rinder können betteln. So sieht Amigos Blick hier zumindest aus. Vielleicht beobachtet er aber einfach nur, was Fotografin Zera dort spannendes macht.

trio_23032012.JPG
Foto: Was die beiden Mädels Anna und Dunja wohl zu betuscheln haben?

amigo_01042012.JPG
Foto: Amigo grast die ersten frischen Halme ab.

anna_21032012_e.JPG
Foto: Die hübsche Anna.

annaamigo_01042012.JPG
Foto: Anna und ihr Sohn Amigo.

Fotos: Zera, Dunni