Unser Milo *19.06.2007 – † 13.08.2011

Am Sonntag, 07.08.2011 fanden wir unseren Herrn Milo liegend auf der Wiese, er konnte jedoch nicht mehr aufstehen. Wir informierten die Tierärztin, die ihn auch am selben Abend noch behandelte.
Wir gingen davon aus, dass Milo am nächsten Tag wieder auf den Beinen sein würde. Doch am Montagmorgen fanden wir ihn hilflos auf der Seite liegend, unfähig sich auch nur in Brustlage zu bringen. Bei seinen Aufsteh-Versuchen brach sich der Arme auch noch das linke Horn ab, al er seinen Kopf auf den Boden schlug.
Mit mehreren Leuten brachten wir Milo in Brustlage und stabilisierten ihn mit Strohballen. Die Tierärztin kam jeden Tag um ihn zu behandeln, wir drehten ihn täglich in andere Positionen, damit er sich nicht wundliegt. Außerdem fütterten wir ihn fleißig und brachten ihm Wasser.
In den ersten Tagen fraß und trank Milo noch gut und versuchte auch ab und zu aufzustehen, doch er bekam seine Hinterhand nicht hoch.
Da wir einige Tage zuvor beobachtet hatten, dass Anna bullig war, vermuten wir, dass er sich beim Bespringen eine Verletzung zugezogen hat.
Leider ging es ihm von Tag zu Tag schlechter, ein Bluttest ergab stark erhöhte Muskelenzymwerte, was den Verdacht einer Muskelverletzung bestätigte.
Am Samstag, den 13.08.2011 ging es dem armen Milo so schlecht, dass wir uns schweren Herzens dafür entschieden, ihn von seinen Qualen erlösen zu lassen.
Milo wurde nur vier Jahre alt, doch wir trösten uns mit den schönen Erinnerungen an sein tolles Rinderleben, das er bei uns und den Rindern Anna, Dunja und Amigo verbringen durfte.
Er war ein unglaublich freundlicher, offener und liebenswürdiger Ochse, den wir alle sehr vermissen. Leb wohl Milo!

Hier nochmal einige Fotos aus Milos Rinderleben:

suser-milo_09082007.JPG
Foto: Milo als Kälbchen, Anfang August 2007.

milo-schaut-aufmerksam03_13082007.JPG
Foto: Milo war ein süßes Kälbchen!

milo-und-amigo_13082007.JPG
Foto: Milo (links) mit Kumpel und Halbbruder Amigo, August 2007.

milo-macht-bocksprunge_04092007.JPG
Foto: Milo springt herum.

miloamigo-trinken-bei-anna03_28092007.JPG
Foto: Zusammen mit Amigo durfte er Annas Milch trinken, September 2007.

milo-grast_10102007.JPG
Foto: Im Herbst bekam Milo ganz plüschiges Fell, Oktober 2007.

milo-juckt-sich_09122007.JPG
Foto: Milo, sehr gelenkig, Dezember 2007.

amigomilo03_26012008.JPG
Foto: Milo (rechts) und Amigo im Januar 2008.

hubscher-milo-mit-neuem-halfter_03052008.JPG
Foto: Milo im Mai 2008 mit neuem Halfter.

suser-herr-milo_11052008.JPG
Foto: Süßer Milo, Mai 2008.

ochsenpopos_08092008.JPG
Foto: Ochsenpopos – Amigo und Milo, September 2008.

suser-milo_02042009.JPG
Foto: Der süße Milo im April 2009.

hubscher-milo02_03092009.JPG
Foto: Milo wächst und wächst, auch seine Hörner, September 2009.

die-susen-jungs_11012010.JPG
Foto: Milo und Amigo, Januar 2010.

milo-leckt-anna-ab02_21032010.JPG
Foto: Milo leckt Anna ab, März 2010.

milo03_26032010.JPG
Foto. Neugieriger Milo, März 2010.

die_jungs2_18072010.JPG
Foto: Amigo und Milo im Juli 2010.

suser_milo_07082010.JPG
Foto: „Was liegt denn da im Gras?“ Milo schaut neugierig in die Kamera, August 2010.

miloanna_04102010.JPG
Foto: Obwohl Milo der Rangniedrigste war, legte er sich trotzdem ab und zu mit den Mädels an, hier rangelt er mit Anna, Oktober 2010.

annadunjamilo_10102010.JPG
Foto: Anna, Dunja und Herr Milo, Oktober 2010.

milodunja-rangeln_08052011.JPG
Foto: Milo legt sich mit Dunja an, Mai 2011.

rinderquartett_26062011.JPG
Foto: Das ganze Rinderquartett auf der Sommerweide, Juni 2011.

milo_30062011.JPG
Foto: Milo, Juni 2011.

milo_01072011.JPG
Foto: Milo, Juli 2011.

milo_18072011.JPG
Foto: Nochmal Milo im Juli 2011.

dunjamilo_27072011.JPG
Foto: Dunja und Milo am 27.07.2011, unserem 4-Jährigen „Kuhbiläum“.

Milo, wir werden dich niemals vergessen!

Fotos und Text: Zera, Dunni