08.09.2007 – Die Rinder dürfen wieder auf die Wiese

Am Samstag, den 8.09.07 haben Zera, eine Patin und ich die vier Rinder wieder auf die Weide gebracht.
Zuerst haben Zera und ich etwas mit Dunja und Anna geübt, und sind ein paar Mal um den Stall gelaufen, damit sie etwas müde wurden… 😉

Dann hat die Patin die beiden Kälber genommen, wir unsere Kühe und los gings. Die beiden Kühe gingen erstaunlich gut, zogen nicht allzu sehr und sind auch nicht durchgegangen.
Allerdings war es etwas anstrengend für unsere Patin, gleich zwei Kälber zu nehmen, da diese sich andauernd verhedderten. (Amigo war sehr ungestüm).
Wir ließen dann Amigo neben seiner Mutter herlaufen und die Patin nahm Milo zum Führen, was dann viel besser klappte.
Amigo galoppierte einige Male über die Wiesen und Felder (*räusper*), die sich zu beiden Seiten der Straße erstreckten und hechelte irgendwann wie ein Hund. ^^
Als wir die braven Rinder dann auf die Pferdewiese führten, wo sie nun stehen dürfen, da unsere Wiese noch zu matschig ist, fingen alle Vier sofort an zu grasen. Sie waren sichtlich froh, endlich wieder auf der Weide sein zu dürfen. 🙂

(Allerdings ist unsere eigentliche Pachtwiese zu matschig gewesen und so durften die Vier auf eine der beiden Pferdewiesen, die etwas trockener sind, ziehen).

anna-grast_06092007.JPG
Foto: Anna grast zufrieden.

amigomilo_06092007.JPG
Foto: Auch Amigo und Milo machen sich über das leckere Gras her.

dunja-grast_06092007.JPG
Foto: Dunja frisst frisches Gras – da stört ein bisschen Nieselregen auch nicht mehr. ^^

die-rinder-wieder-auf-der-wiese_06092007.JPG
Foto: Die Vier auf der Wiese. Heu wird dieser Tage eher spärrlich gefressen, da Gras doch viel leckerer ist.

amigo-auf-der-wiese_06092007.JPG
Foto: Was Amigo jetzt wohl ausheckt…?

suser-milo_06092007.JPG
Foto: Milo nimmt das Gras unter die Lupe.

(c) Fotos, Text: Dunni

2 Gedanken zu „08.09.2007 – Die Rinder dürfen wieder auf die Wiese

  1. Huhu,

    zum Glück hat sich die Truppe beim führen zu der Weide soo toll benommen 😀 Wie Amigo rumgepest ist *lol*

    Nur schade das Anna – im Gegensatz zu den anderen im Moment so dünn ist!

    Kuhlen Gruß

  2. Hallo,
    ich war und bin auch sehr stolz, dass sie beim Führen so brav waren! 🙂 Ich hoffe/denke, Anna wird, wenn sie die Kälber nicht mehr ernähren muss, wieder zunehmen.
    Kuhle Grüße

Schreibe einen Kommentar